Museen und Kunst

Auguste Rodin: Skulpturen, ihre Fotos und Beschreibung

Auguste Rodin: Skulpturen, ihre Fotos und Beschreibung

Der große Meister des Jugendstils ist der hellste und talentierteste Bildhauer dieser Richtung in der Kunst der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts. Seine Werke wurden für viele Künstler zum Vorbild, und die Fähigkeit, die Energie eines lebenden Körpers, seine plastischen und komplexen Linien zu vermitteln, wurde zum Vorbild für nachfolgende Künstlergenerationen.

Rodin konnte das flüchtige, kaum wahrnehmbare erfassen, das für eine Person in ständiger Bewegung charakteristisch ist. Die Dynamik, Energie und Emotionalität der Werke des Meisters unterschied sich oft von der üblichen Statik des Akademismus, die beim Betrachter Verwirrung, Missverständnisse und sehr selten aufrichtige Bewunderung hervorrief. Rodins Verlangen, intime Momente des Lebens darzustellen, wurde auch von Zeitgenossen feindlich aufgenommen. Erst nach Jahrzehnten wurde die Arbeit des Bildhauers als brillant anerkannt.

Nicht jeder weiß, dass Roden einen großen Teil seines kreativen Lebens einem einzigen Meisterwerk gewidmet hat - den Toren der Hölle, die für das zukünftige Museum für dekorative Kunst bestellt wurden. Im Kern war es ein skulpturales Portal, das den Eingang zum Museum schmücken sollte. Trotz der Tatsache, dass der Autor die vereinbarte Frist (5 Jahre) nicht eingehalten hatte, wurde das Museum nie gegründet, aber Roden arbeitete weiter, getragen von der Tiefe und Ungewöhnlichkeit der Arbeit. Zahlreiche vom Meister geschaffene Modelle als Skizzen für das Hauptwerk wurden zu eigenständigen Skulpturen, die in den goldenen Fonds der Weltkunst aufgenommen wurden. Unter ihnen: Der Denker, Adam und Eva, Kuss, flüchtige Liebe und viele andere. Die Bildhauer wurden von den Arbeiten von Dante, Michelangelo, Baudelaire inspiriert. Sein Hobby war so stark, dass der Bildhauer sich völlig weigerte, es zu verkaufen, als schließlich ein Käufer für dieses Werk gefunden wurde. Infolgedessen wurden die Tore der Hölle in Bronze erst nach dem Tod des Autors gegossen.

Einen besonderen Platz in der Arbeit von Rodin nimmt die Skulpturengruppe Citizens of Calais ein. Die Skulptur wurde im Auftrag der Stadtverwaltung von Calais geschaffen und sollte den Mut der Bürger symbolisieren, die beschlossen, ihr Leben zu geben, um ihre Heimatstadt zu retten. Die mittelalterliche Geschichte schockierte den Bildhauer so sehr, dass er alle Aufträge entschlossen ablehnte, während er daran arbeitete.

Nach dem Plan des Autors sollte die Skulptur auf dem Boden stehen, damit der Betrachter seine Beteiligung an der großen Leistung spürte. Leider haben die Kunden anders entschieden. Später wurden Kopien der Skulptur in Paris und London installiert.

Das Werk besticht durch seine Emotionalität und sein ungewöhnlich durchdringendes Bild des Leidens von Menschen, die in Angst auf ihr Schicksal warten. Bisher gilt diese skulpturale Gruppe zusammen mit Meisterwerken wie Laokoon und seinen Söhnen als das dramatischste skulpturale Bild.

Die Skulptur Ewiger Frühling ist voller ungewöhnlicher Liebe und Liebe zum Leben. Bewusst verschwommene Linien erzeugen einen ungewöhnlichen Effekt von leichtem Dunst, der die Arbeit umhüllt. Die Textur von Marmor verleiht der Handlung besondere Zärtlichkeit, Zerbrechlichkeit und Besorgnis.

Eines der frühen Werke des Meisters der Bronzezeit wird auf besondere Weise wahrgenommen. Rodin ist für seine Zeit sehr revolutionär und interpretiert die nackte männliche Natur. Sein Held ist sehr lyrisch, Körperproportionen sind weit entfernt von akademischen Kanonen, Gesten sind emotional und sein Gesicht erstarrte in vollkommener Glückseligkeit.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Rodin Museum in Paris vertraut zu machen.


Schau das Video: Curso Itinerario del salvaje. Mario-Andreas von Lüttichau: Paul Gauguin.. (Januar 2022).