Museen und Kunst

"Häuser am Rande der Küste", Fritz Taulov - Beschreibung des Gemäldes


Häuser am Rande der Küste - Fritz Taulov. Öl auf Leinwand 33x46 cm

Eines der „impressionistischsten“ Gemälde des norwegischen Malers Fritz Taulov ist „Ein Haus am Rande der Küste“. Der Meister, der als „Northern Impressionist“ in die Geschichte der bildenden Kunst eingegangen war, bevorzugte einen realistischen Stil, jedoch mit einer speziellen Licht-Luft-Umgebung. Die präsentierte Arbeit scheint jedoch vollständig im berühmten französischen Stil geschrieben zu sein, was in der Übersetzung „Eindruck“ bedeutet.

Es gibt nur sehr wenige klare Linien, keine objektiven Konturen und die gesamte Handlung ist mit lokalen Farbflecken bemalt. Abstriche sind klein und ordentlich. Als Ergebnis sehen wir eine wunderschöne Landschaft, die von Fröhlichkeit und Bewegung geprägt ist.

Die Komposition des Bildes ist für Taulov ziemlich traditionell. Die Bewegung des Flusses geht „vom Betrachter weg“ und die sanfte Biegung des Flusses führt das Auge tief in die Leinwand. Gleichzeitig können Sie Ihre Präsenz im Rahmen der Handlung wirklich spüren - als ob Sie eine wunderschöne Landschaft bewundern und das Sonnenlicht Ihre Augen bedeckt und daher die Umrisse von Objekten ein wenig verschwommen erscheinen.

Wenn man sich die Gemälde von Taulov ansieht, kann man sich wundern, wie viele Variationen erfunden werden können, wenn man dieselbe kompositorische Konstruktion zugrunde legt. Und überall wird die Natur anders sein und die Stimmung ist etwas ganz Besonderes. Es war, als würde der Maler mit einem scharfen Instinkt spüren, was diesen oder jenen bescheidenen Ort „atmet“. Es ist nicht verwunderlich, dass seine berühmtesten und talentiertesten Werke solche Kammerlandschaften in unprätentiösen Städten und Dörfern sind.

Welche Stimmung hat diese Arbeit? Schauen Sie sich nur an, wie hell die Farben des Flusses sind, die hier zweifellos die Hauptrolle spielen! Wie viel Licht breitet sich freudig über die Dächer von Häusern und das hohe, wilde Gras aus! Wie wolkenlos der Himmel ist (fast), mit einem sanften Blauton! Jedes Detail der Arbeit wird mit außergewöhnlicher Liebe und Besorgnis präsentiert, so dass wir nach vielen Jahren diese aufregende Freude spüren können, die von einem schönen, warmen, wolkenlosen Tag diktiert wird. Große Schönheit kann klein sein, als ob Fritz Taulov es uns sagt.


Schau das Video: Häuser im Miesbacher Land: Bitte kein Toskana-Stil. Zwischen Spessart und Karwendel. BR. Doku (Januar 2022).